Neu + Aktuell

Deutsch-tschechisches Projektwochenende zum Thema Flucht und Asyl

Der Bundesverband der djo-Deutsche Jugend in Europa veranstaltet vom 01. - 03.06.2018 in Kooperation mit dem djo Landesverband Sachsen e.V. ein deutsch-tschechisches Projektwochenende zum Thema Flucht und Asyl mit dem Titel "Quo vadis human rights?". Es gibt für diese spannende Veranstaltung, die in der wunderschönen Sächsischen Schweiz nahe der tschechischen Grenze stattfindet, noch ein paar freie Plätze für interessierte junge Leute mit Wohnsitz in Deutschland im Alter von 16 bis 27 Jahren. Angesprochen werden insbesondere Engagierte, die Lust haben, eigene Projekte auf die Beine zu stellen. Im Anschluss an den Workshop wird es dazu Gelegenheit und Unterstützung geben.

Folgende Inhalte erwarten die Teilnehmenden:

- aktuelle Informationen zum Thema Flucht und Asyl

- Begegnungen und spannende Gespräche mit Expert*innen

- Kennenlernen von Projekten aus dem Bereich Flucht und Asyl in Deutschland und Tschechien

- Workshop zum Projektmanagement

- Aktive Methoden aus der Spielpädagogik und Sprachanimation in der Natur

- Spaß und neue Freunde kennenlernen

Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos, Unterkunft und Verpflegung inbegriffen.

Wo?                    djo-Jugendbildungsstätte Spukschloss Bahratal, 01816 Bahratal

Wann?                01.-03. Juni 2018

Infos?                 Telefon: 0351-79670750; Email: international@djo-sachsen.de

Anmeldung:      mit Angabe von Name, Anschrift, Geburtsdatum, Telefonnummer unter international@djo-sachsen.de bis spätestens 23.05.2018  

Zurück