Quo vadis human rights?

Vom 01. - 03. Juni 2018 fand die deutsch-tschechische Multiplikator*innen-Schulung zum Thema Flucht und Asyl in der djo-Jugendbildungsstätte Spukschloss Bahratal statt.

Themen waren u.a. der Austausch zum eigenen gesellschaftlichen Engagement, rechtliche Grundlagen zum Thema Flucht/Asyl und Know How sowie Tools im Bereich Projektmanagement. In Kleingruppen wurden dann eigene kleine Projekte entwickelt, die nun umgesetzt werden sollen.

Das Seminarwochenende war eine Kooperationsveranstaltung des djo-Bundesverbands, der djo-Deutsche Jugend in Europa Landesverband Sachsen e.V., Cinedivers e.V. und Člověk v tísni - pobočka Praha, Programy sociální integrace.