Marathon der Veränderungen - eine deutsch-ukrainische Jugendbegegnung

In Kooperation mit der Community Foundation of Irpin Region (UA) und der Csaladi unio (UA) organisierten wir ein internationales Projekt mit dem Titel „Marathon der Veränderungen“. Vom 11. bis zum 19. September verbrachten 19 junge Leute zwischen 18 und 30 Jahren aus Deutschland der Ukraine gemeinsam ihre Zeit in Irpin, einer ukrainischen Stadt 30 km von Kiew entfernt.

Mit dem Flugzeug ging es für die deutschen Teilnehmer*innen in die Ukraine, wo sie herzlich von den einheimischen jungen Leuten empfangen wurden. Die Freude über diese internationale Jugendbegegnung wurde auch vom Bürgermeister von Irpin in einem Gespräch geteilt. Ein lokaler Fernsehsender interviewte dabei die Teilnehmer*innen und strahlte einen Einblick gewährenden Beitrag aus.

Während der Jugendbegegnung beschäftigten sich die Teilnehmer*innen mit den Fragen wie unser Essverhalten den Klimawandel beeinflusst, welche Alternativen zum vorherrschenden Konsum in Deutschland und der Ukraine vorhanden sind, was eine „nachhaltige“ Stadt auszeichnet und wie man selber aktiv sein kann. Das Hintergrundwissen zu den Themen Mobilität, Konsum, Nahrung und Upcycling wurde in praktischen Workshops und Exkursionen sowie beim Besuch von lokalen Agrarproduzent*innen vermittelt. Auch Fahrradtouren, Kochaktionen und Erkundungen der ukrainischen Stadt und ihrer nahen Umgebung standen auf dem Programm. Beim gemeinsamen Kochabend konnten die deutschen Teilnehmer*innen die traditionelle Esskultur des Landes beim Zubereiten von wareniki, den gefüllten Teigtaschen, kennenlernen. Einer der großen Highlights des Programms war die Flashmob-Aktion in Irpin. Da Fahrräder eine umweltfreundliche Alternative zu Autos sind, organisierten die Teilnehmer*innen eine gemeinsame Tour durch die Stadt. Eine offen gestaltete Tafel mit veganem Essen im Nachhinein lud auch die Bürger*innen von Irpin ein, nicht nur von den Köstlichkeiten zu naschen, sondern auch über globale Zusammenhänge unseren Konsumverhaltens nachzudenken und mitzudiskutieren. Nach der gemeinsam verbrachten Woche warten nun nicht nur die Teilnehmer*innen, sondern auch wir auf das nächste Jahr und eine weitere Jugendbegegnung.

Noch mehr Einblicke ins Programm der Jugendbegegnung „Marathon der Veränderungen“ findet Ihr hier: https://www.facebook.com/Marathon-der-Ver%C3%A4nderungen-972344826238803/

Das Projekt „Marathon der Veränderungen“ – eine deutsch-ukrainische Jugendbegegnung wurde im Programm „Meet up! Deutsch-Ukrainische Jugendbegegnungen“ durchgeführt und von der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung, Zukunft“ gefördert.