Onlineschulung: Theater der Unterdrückten

21.11.2021 um 11.00 Uhr

ONLINE

 

Für Jugendliche und junge Erwachsene aus der jugendmigrantischen Selbstorganisation und Multiplikator:innen der Jugend(verbands)arbeit. Ohne Altersbegrenzung

 

Bei der Multiplikator:innenschulung erkunden wir Fragen wie: Wie kann ich mir gemeinsam mit anderen in der Öffentlichkeit Gehör verschaffen? Wie kann ich in meinem Viertel oder in meiner Stadt etwas verändern? Wie funktioniert Politik auf lokaler Ebene und wie kann ich mich daran beteiligen? Diese Fragen wollen wir versuchen gemeinsam zu klären und Methoden aufzeigen, wie wir Beteiligung erfahrbar machen können – bspw. mit der Methode „Theater der Unterdrückten / Forum Theater“. Im Theater der Unterdrückten werden Szenen aus dem realen Leben in Rhythmen, Tönen, Bildern, Texten und Schauspiel übertragen und in gesellschaftliche Kontexte von Unterdrückung und Ungleichheit eingebettet. Das ‚Publikum‘ wird nach der Aufführung eingeladen, sich in den Kontext hineinzuversetzen und durch eigene Spielvorschläge gemeinsame, kollektive Ansätze für ‚Befreiung‘ bzw. ‚Dekonstruktion‘ von Herrschaftsstrukturen zu entwickeln.

Du bekommst Möglichkeit, gemeinsam das für die Leitung von internationalen Gruppen notwendige Fachwissen für diese Methode zu erwerben und deine persönlichen Kompetenzen zu erweitern.

 

Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Nähere Information und Anmeldung:

charlotte.uenver@djo-sachsen.de | 0351-79670750